SEARCH

Sport // Das 3×3 der Yogas Übungen

Sport // Das 3×3 der Yogas Übungen

In den früheren Blogposts zum Thema Yoga habe ich euch das 1×1 und das 2×2 der Yoga Übungen gezeigt. Nun kommt also das 3×3.

Im Yoga gibt es viele Asanas, deren Ziel es ist, die Armmuskulatur zu stärken und die Balance zu halten. Diese Übungen sind meist Fortgeschrittenen Asanas und fördern die Konzentrationsfähigkeit und verhelfen einen sich zu fokussieren. Außerdem sind sie gut fürs Gleichgewicht und stärken das Selbstvertrauen, da man sich buchstäblich selber tragen lernt.

20151031_15250120151031_152452

Durchaus herausfordernd können die sogenannten Umkehrhaltungen sein. Schultern, Kopf, Arme und Hände werden zum Träger des eigenen Gewichts. Hierbei wird die Durchblutung angekurbelt sowie das Gehirn, die Lymphen und die Drüsen aktiviert. Bei den Umkehrübungen ist zumeist viel Übung gefragt und sie erfordern jede Menge Kraft und Körperspannung. Klassische Asanas sind der Schulterstand, Pflug, Unterarmstand und der Handstand.

20151031_151423

Bei den Asanas, wo die Wirbelsäule neutral ausgerichtet ist, spricht man von den Neutralen Positionen. Sie stellen Ausgleichsübungen dar zwischen Vor- und Rückbeugen und dienen auch gut als Mediationshaltungen. Bei diesen Asanas kann man wieder zu Atem kommen und Kraft tanken. Die meisten Neutralen Positionen werden im Sitzen praktiziert, wie zum Beispiel der Lotussitz, der Fersensitz oder der Schneidersitz.

Zu guter Letzt möchte ich euch auch die Entspannungspositionen vorstellen. Sie dienen, wie ihr Name schon sagt, der Entspannung. Jede Yoga Praxis sollte mit einer Endentspannung beendet werden. Diese Positionen helfen jegliche Gedanken loszulassen und dienen der Erholung. Hier zu nennen ist die Kindsposition, die Baby Pose, die Wippe oder die Totenposition.

20151031_152219plussizebynature yoga röhnisch

Die Yoga Kleidung wurde mir von Röhnisch zur Verfügung gestellt.

Folgende Bücher kann ich zum Thema Yoga empfehlen:

Das große Yogabuch (GU Ganzheitliche Wege)

Yoga-Anatomie: Ihr Begleiter durch die Asanas, Bewegungen und Atemtechniken

Yoga für dich und überall: 60 unglaublich nützliche Übungen – für jedermann und jeden Tag

You May Also Like

Leave a Reply